Nachrichten aus Lateinamerika

Nordamerika




Karneval in Rio beginnt heute

08.02.2013 In Rio de Janeiro werden heute die offiziellen Feierlichkeiten zum Karneval eröffnet. Die verschiedenen Sambaschulen, die bei den Vorführungen die wichtigste Rolle einnehmen, sind bereits auf den Straßen Rios präsent und am Nachmittag beginnen die Umzüge, die wie jedes Jahr Zehntausende Touristen aus aller Welt nach Brasilien locken.

Der Wettbewerb der Samba-Schulen

Im Mittelpunkt des Karnevals von Rio steht immer der Wettbewerb der Sambaschulen. Von den vielen Hundert Schulen in Brasilien wurden vorab bereits die 12 Vertreter mit dem höchsten Niveau ermittelt, die an dem Umzug im Sambódromo teilnehmen dürfen. Bereits die Teilnahme an diesem Umzug ist eine besondere Auszeichnung. Das Sambódromo, das 1984 vom vor wenigen Monaten verstorbenen weltbekannten Architekten Oscar Niemeyer errichtet wurde, zählt zu den bedeutendsten Bauwerken Rios. Das Bauwerk bietet Platz für mehr als 70.000 Zuschauer und die Karten für das Spektakel sind regelmäßig ausverkauft.

Auch dieses Jahr geht es für die Teilnehmer an den Umzügen darum, die Meisterschaft des Karnevals zu erringen. Im letzten Jahr gelang dies der Sambaschule Unidos da Tijuca, die eine Vorführung zu Ehren des bekannten Musikers Luiz Gonzaga durchführten, der im Vergangenen Jahr 100 Jahre alt geworden wäre.

Der Karneval in Rio beschränkt sich jedoch nicht nur auf die offiziellen Vorführungen und Umzüge. Darüber hinaus gibt es in den Straßen Rios - genau wie in den übrigen Städten Brasiliens - viele weitere Veranstaltungen mit Konzerten, Umzügen und Samba-Vorführungen.

Zehntausende Touristen besuchen die Stadt

Wie jedes Jahr besuchen auch heute wieder Zehntausende Touristen Rio de Janeiro, um den Karneval aus der Nähe zu verfolgen und um sich vom Rhythmus und der Fröhlichkeit der Samba anstecken zu lassen. Ein großer Teil der Besucher kommt aus dem eigenen Land, doch auch für den internationalen Tourismus ist der Karneval in Rio eines der wichtigsten Aushängeschilder des Landes. Die Veranstaltungen sind auf der ganzen Welt bekannt und jedes Jahr zieht es tausende Touristen nach Rio, um den Karneval vor Ort zu erleben.





© Harald Angles