Nachrichten aus Lateinamerika

Nordamerika




Frühe Werke des Tango-Meisters Carlos Gardel neu aufgelegt

Der Tangosänger Carlos Gardel
Carlos Gardel
1887/90 - 1935

05.09.2013 Carlos Gardel ist einer der bekanntesten Tangosänger, der insbesondere in den dreißiger Jahren des neuzehnten Jahrhunderts durch seine Kunst auf sich aufmerksam machte. Die Lieder des Tango-Meisters sind nicht nur in Argentinien den meisten Menschen bekannt. Sein Ruhm konnte sich auf der ganzen Welt ausbreiten. Nun wurden einige Werke aus den Anfangsjahren des Sängers gefunden, digital aufbereitet und neu veröffentlicht.

Das Leben des Sängers

Um das genaue Geburtsjahr und den Geburtsort des Sängers ranken sich bis heute viele Legenden. Eine Theorie besagt, dass er 1887 als uneheliches Kind in Uruguay geboren wurde. Eine andere These besteht darin, dass er 1890 in Toulouse in Frankreich geboren wurde. Es gibt verschiedene Dokumente, die die unterschiedlichen Argumentationslinien untermauern. Eine endgültige Klärung dieser Frage ist jedoch momentan nicht möglich.

Es steht jedoch fest, dass er bereits als Kleinkind nach Argentinien auswanderte und dort im Stadtteil Abasto in Buenos Aires aufwuchs. 1923 nahm er schließlich auch die argentinische Staatsbürgerschaft an. Bereits als Jugendlicher entdeckte er seine Begeisterung für die Musik und trat als Sänger in Bars und Cafés in Buenos Aires auf.

In den darauffolgenden Jahren erlangte Gardel immer mehr Berühmtheit. In den Jahren zwischen 1910 und 1915 nahm sein Bekanntheitsgrad stetig zu und er unternahm in diesen Jahren mehrere Tourneen, die ihn auch in die Nachbarländer führten.

1925 trat er zum ersten Mal in Europa auf. Dies war nicht nur für ihn selbst einer der wichtigsten Schritte in seiner Karrieren, damit machte er auch den Tango als Musikrichtung in der Welt bekannt. In den darauffolgenden Jahren wirkte er außerdem auch an vielen Filmen mit, die vornehmlich in den USA produziert wurden.

Carlos Gardel starb auf dem Höhepunkt seiner Karriere bei einem Flugzeugunglück in Kolumbien. Dabei stießen zwei Maschinen auf der Landebahn zusammen. Er befand sich dabei auf einer Tournee, die ihn durch ganz Lateinamerika führen sollte.


Volver - Eines der bekanntesten Werke des Tangosängers Carlos Gardel

Neuauflage seiner frühen Werke

Nun wurden einige der Werke aus der Anfangszeit des Sängers neu überarbeitet und veröffentlicht. Diese Lieder waren bislang zum größten Teil unbekannt, die Aufnahmen befanden sich im Besitz eines privaten Sammlers. Darüber hinaus war die Tonqualität der Originalaufnahmen sehr schlecht.

Die neue Überarbeitung trägt den Titel "Carlos Gardel. Sus primeras grabaciones. Columbia Records." und stellt Werke vor, die der Sänger mit etwa 25 Jahren aufgenommen hat. Dabei wirkten auch bekannte Sänger aus den Anfangszeiten des Tangos wie José Razzano, Saúl Salinas oder Francisco Martino mit.

Eine Besonderheit dieser Aufnahmen besteht sicherlich darin, dass es sich hierbei nicht ausschließlich um Tango handelt. In seinen ersten Jahren sang Gardel auch viele Lieder aus dem Bereich der argentinischen Folklore, die Spezialisierung auf den Tango erfolgte erst später.





© Harald Angles