Nachrichten aus Lateinamerika

Nordamerika




Entspannung im Verhältnis zwischen den USA und Kuba

12.03.2015 Die Regierungen der USA und Kubas setzen weiterhin auf eine Entspannung des schwierigen Verhältnisses zwischen den beiden Staaten. Einen weiteren wichtigen Schritt unternahmen die beteiligten Staaten diese Woche darin, eine direkte Telefonverbindung zwischen beiden Ländern zu erlauben.

Bessere Kommunikation zwischen Kuba und den USA

Über viele Jahre hinweg gab es keine direkte Telefonverbindung zwischen den USA und Kuba. Dies traf insbesondere die Familien kubanischer Auswanderer sehr hart, da die Möglichkeit, sich mit den Familienangehörigen in Verbindung zu setzen, sehr schwierig waren.

Seit dieser Woche besteht nun allerdings eine verbesserte Kommunikationsmöglichkeit zwischen den beiden Ländern. Im Rahmen der bereits seit mehreren Monaten stattfindenden Annäherung zwischen den beiden Ländern, beschlossen die Regierungen nun, eine direkte Kommunikation zuzulassen. Die Herstellung der Verbindung übernahmen die Unternehmen IDT Domestic Telecom, Inc. und Empresa de Telecomunicaciones de Cuba S.A.

Verschärfung im Streit mit Venezuela

Während sich die Beziehungen der USA zu Kuba in den letzten Monaten erheblich verbesserten, verschärfen sich die Meinungsverschiedenheiten mit Venezuela, einem engen Verbündeten Kubas. US-Präsident Obama erklärte Venezuela in dieser Woche zu einer Bedrohung für die Sicherheit der USA und leitete daraufhin Maßnahmen gegen einige Regierungsmitglieder des Landes ein.





© Harald Angles